+41 (0) 52 577 66 26 engagiert-sein@hin.ch

Fortbildung in der Expansionsmethode

1. Teil: Expansion von Emotionen

2. Teil: Trauma-Arbeit mit Expansion

mit MA Tamar Brosh & Dipl.-Psych. Barbara Müller

„Der ausgedehnte Zustand ist der glücklichste und natürlichste Zustand für uns Menschen.“

Shai Tubali

Woher stammt die Expansionsmethode?

Die Expansionsmethode wurde von dem israelischen spirituellen Lehrer, Philosophen und Autor Shai Tubali entwickelt. Diese aktive Meditation kann ungeachtet jeglicher vorheriger Meditationserfahrungen von jedem sofort erlernt und angewendet werden kann.
Die Workshops werden von der zertifizierten Trainerin und Ausbildnerin der Expansionsmethode Tamar Brosh (MA Positive Psychologie) und Diplompsychologin Barbara Müller, eidg. anerkannter Psychotherapeutin, geleitet.

Was ist die Expansionsmethode?

Die Expansionsmethode ist ein hocheffektives Tool, das Menschen durch tiefe transformative Prozesse begleitet.
Sei es das Gefühl nagender Trauer, unbändiger Wut oder Todesangst – die Expansionsmethode fordert auf anzuhalten, da-zubleiben, reinzufühlen und auszudrücken. Doch damit nicht genug. Das Tool der Expansion bereichtert die Psychotherapie um ein kostbares Element. Dadurch, dass wir unsere Gefühle, Körperempfindungen und Gedanken im “Hier und Jetzt” ausdehnen, durchdringen wir Negatives mit unserem Bewusstsein. Wie in einem alchemistischen Prozess wird so aus Stroh Gold. Unsere Sichtweise auf uns und unser Leben wandelt sich. Wir werden weit statt eng, weise statt dumm, erleben Fülle anstatt Mangel. Indem sich unser Wesen mit einem weiteren, subtileren Bewusstseinsfeld verbindet als üblich, schliesst sich die Lücke, welche wir sonst als quälenden Mangel erleben. Das subtile Bewusststseinsfeld geht mit unseren Gedanken in Resonanz und stellt genau DAS zur Verfügung, das zur Heilung und Transformation im Moment notwendig ist: Stille, Geborgenheit, Trost, Sicherheit, Zusammenhalt, Neutralität, Weisheit, Intuition, etc.. So kann auf sanfte Weise eine stetige Integration all unserer unerlösten Anteile erfolgen.   

WORKSHOP – TEIL 1: Expansion von Emotionen

In diesem Workshop lernen Sie die theoretischen und praktischen Grundlagen der Expansionsmethode kennen. Am Ende des Wochenendes können Sie die Technik bei sich und/oder Ihren Klienten anwenden.

Im speziellen geht es in diesen zwei Tagen um Emotionen und deren Transformation. Denn nur wenige Menschen haben einen gesunden Umgang mit Emotionen gelernt. Selbst im Erwachsenenalter reagieren wir auf Angst, Trauer oder Wut nur mit einfachen und auf Dauer nicht hilfreichen Bewältigungsstrategien (wie z.B. sich ablenken, somatisieren, überkompensieren, unterordnen etc.).

Für unsere psychische und physische Gesundheit ist es jedoch von essentieller Bedeutung, dass wir lernen, unsere Emotionen in etwas Grösseres zu integrieren. Denn Emotionen – und besonders negative Emotionen – haben die eigentliche Aufgabe, uns in unserem Wachstum zu unterstützen, wenn sie richtig verstanden werden.

Dieses Verstehen muss ganzheitlich erfolgen. Indem eine Person ihren Zustand körperlich, geistig und emotional wahrnimmt, benennt UND schliesslich ausdehnt, wird ein neuer Bewusstseinszustand erreicht. Von dieser neuen Ebene kann die Emotion entschlüsselt und beherbergt werden, was zur Lösung / Integration führt.

Im Workshop lernen Sie sowohl negative Gefühle zu transformieren als auch positive Emotionen aufzubauen und zu kultivieren. Denn nur wenn unser System einen neuen gewünschten Zustand immer wieder erlebt, kann er Teil unseres reifen und gesunden Ichs werden.

Infos & Anmeldung: Teil 1


Workshop-Teil 2: Trauma-Arbeit mit Expansion

In diesem Workshop lernen Sie, auf eine besondere Art mit traumatisierten Menschen zu arbeiten: Mit der Trauma-Arbeit die auf der Expansionsmethode basiert. 

In der Trauma-Sitzung erfolgt zunächst eine Analyse des traumatischen Erlebens.
Es werden verschiedene Aspekte erfragt, die das Opfer-Erleben möglich gemacht und erhalten haben. Besondere Beachtung erfahren die durch das Trauma entstandenen negativen geistigen, emotionalen und körperlichen Prägungen. Denn diese führen dazu, dass der Traumatisierte im Fühlen und Erleben eingeschränkt ist. 
Im nächsten Teil der Arbeit wird der Bewusstseins-zustand der Person ausgedehnt. Das ist das Herzstück dieser speziellen Trauma-Arbeit. Das Bewusstsein der Person darf sich aus einer stark identifizierten Haltung “erheben”. Hierbei wird eine heilsame Transformation in Gang gesetzt, die auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene wirkt.
Im letzten Teil der Arbeit wird das Trauma erneut betrachtet und erlebt – diesmal aber aus einer Position der Kraft, Klarheit, Stille und Grösse. Diese Zustände neutralisieren alte, überholte Erinnerungen und bauen neue, nachhaltig positive Bewusstseinsinhalte auf.  

Die Trauma-Arbeit wird Ihnen live demonstriert und Sie arbeiten in Paaren.

Am Ende des Wochenendes steht Ihnen ein kraftvolles, hoch-effektives therapeutisches Werkzeug für die Transformation traumatischer Erlebnisse zur Verfügung.

 

Infos & Anmeldung: Teil 2


Nach nur einer Trauma-Sitzung mit Barbara Müller war der 2-jährige Schmerz, den ich seit der Trennung von meinem Ex-Freund spürte, verschwunden. Ich kann ihm heute sehr gelassen gegenüber treten. Zudem beobachte ich, dass ich nach der Sitzung Menschen in meinem Alltag wieder viel offener gegenüber treten kann. Ich bin wieder mehr “Ich selbst” und fühle mich mehr.
Patientin

“I thought I was a hopeless case until I came across the Expansion method and through that to Tamar. Within 2-month, tremendous changes happened in my emotional and mental body, I felt more able to make plans, to be alone, to build my life. I felt love for the very first time in years and I managed to stay centered (with Tamar’s help), even during a difficult break up recently. Right now, I feel strong enough to face some further challenges alone, which would have never been the case before I met her. She really knows how to prepare you to be strong enough for yourself and to build trust in your abilities to manage life. I am beyond grateful for all her wisdom, support and love she gave me and many others will benefit from her knowledge.

Livia A.

For me, the expansion technique is one of the greatest and simplest tools of dealing with trauma, unpleasant and limiting feelings and emotions, sensations of meaninglessness and many others. I feel a deep, deep humbleness towards this technique and the power of the Expansion as it enables each of us humans to free ourselves from whatever is limiting us and directs us to become the best and strongest version of our innermost being on all levels – physically, mentally and spiritually.”

Dr. Hanna K.