+41 (0) 52 577 66 26 engagiert-sein@hin.ch

“Du kannst die Wellen nicht stoppen, aber du kannst lernen zu surfen “

– Jon Kabat-Zinn

Wann zur Psychotherapie?

Negative Gedanken und Emotionen, Verhaltensweisen die uns kontrollieren, Probleme mit Mitmenschen, körperliche Schmerzen… all das kann sehr belastend sein.

Im unserer Praxis konsultieren uns Menschen mit Ängsten, Depressionen, Erschöpfung,  AD(H)S, Schlaf- und/oder Essstörungen, Zwängen, Psychosen, Bipolarer Störung, Persönlichkeitsstörungen, Süchten (Drogen, Sex-Sucht, Online-Sucht), traumatischen Belastungen oder aktuellen Krisen.

Aus Erfahrung wissen wir, dass positive Veränderung in einem professionellen, achtsamen Rahmen leichter geschieht als im Alleingang. Daher laden wie Sie von Herzen ein, in solchen Zeiten Begleitung anzunehmen.

Einfach und schnell einen Termin vereinbaren?

Unsere Online-Buchung steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

Infos zum Erstgespräch:

Planen Sie für die Erstkonsultation zwischen 75 und 90 Min. Zeit ein.

Bringen Sie bitte Ihre Krankenkassenkarte und relevante Arztberichte mit.

Die Kosten für psychotherapeutische Leistungen werden bei bei allen Mitarbeitern unserer Praxis von der Grundversicherung gedeckt.

Krisenintervention oder Psychotherapie?

Der Übergang zwischen einer Krisenintervention und einer Psychotherapie ist fliessend, der Unterschied gross.

Ein Mensch in einer Krise benötigt Stabilität, Struktur und Sicherheit. Der Fokus in einer Krisenintervention liegt meist auf einer spezifischen Problematik. Die Begegnung zwischen Patient und Therapeut hat beratenden, stützenden Charakter.

Eine Psychotherapie erfordert bereits ein gewisses Mass an Kraft, Geduld und Durchhaltevermögen vom Patienten sowie die Bereitschaft, sich selbst zu begegnen.

Psychotherapie – eine der lohnenswertesten Entdeckungsreisen!

Was können Sie für sich erreichen?

Sich selbst erkennen...

Bedürfnisse, Grenzen, Werte und Wahrheiten in sich erforschen – dadurch ein sinnvolles und befriedigendes Leben führen.

Sich sicher fühlen...

Traumatische Erinnerungen verarbeiten, das Nervensystem ausgleichen – dadurch innere Sicherheit und eigene Kraft entfachen.

Sich selbst lieben...

Jeglichen Aspekt des eigenen Da-Seins bedingungslos umarmen – dadurch zu liebevoller Anerkennung und tiefem inneren Frieden gelangen.

Eigene Stärken leben...

Talente, Begabungen und Potentiale entdecken – dadurch die eigene Grösse und Visionen vom Leben Realität werden lassen.

In Beziehung sein...

Selbstverantwortlich in Beziehungen sein, ein offenes Herz entwickeln – dadurch Intimität und liebevolle Beziehungen (er)leben.

Engagiert sein...

Die eigenen Errungenschaften mit Anderen teilen und einen Beitrag leisten – dadurch Erfüllung und Dankbarkeit erfahren.
N

Verhaltenstherapie

N

(Hypno-)Systemische Therapie

N

Hypnotherapie

N

Psychopharmakotherapie

N

Schematherapie

N

Nährstofftherapie

N

Achtsamkeitsbasierte Therapien (MBSR, MSC, CFT)

N

Entspannungsverfahren (Meditationstechniken, Lachyoga)